Facebook

Begrüßung des Pfarrers

toth-karoly-lelkeszHerzlich willkommen auf der Homepage der Soproner/Ödenburger Evangelisch-Lutherischen Sammlungen. Unsere Stadt gehört zu den ersten in Ungarn, in denen die Reformation aufgekommen ist. Die so entstandene Gemeinde wurde mitsamt ihren Instituten zu einem der Zentren des ungarischen Protestantismus. Unser Museum, unser Archiv und unsere Bibliothek gewähren einen Einblick in die fast 500-jährige reiche Geschichte und Gegenwart dieser Gemeinde.

Das vielfältige Material gewährt jedoch nicht nur Einblick in unsere Gemeinde. Wir bewahren auch Stücke aus der Zeit vor der Reformation, die beweisen, wie sehr die Ödenburger das Erbe früherer Jahrhunderte schätzen. Auch zu manchen Wirkungen der Wendungen der Weltgeschichte und der ungarischen Geschichte finden Forscher bei uns zahlreiche Quellen.

Die Kunstwerke, die Unterlagen und die Bücher zeugen trotz der breiten Zusammenhänge von der Geschichte der Ödenburger Lutheraner. Diese Geschichte hält bis heute an. Trotz Verfolgungen, Verbote und anderen Schwierigkeiten ist das Leben der Kirchengemeinde seit ihrer Gründung beständig. Wir verstehen und verkündigen Gottes Wort nach denselben reformatorischen Schriften, um die sich vor fast 500 Jahren die Ödenburger Bürger gespannt versammelt hatten. Die Jugendlichen nehmen das Abendmahl anlässlich ihrer Konfirmation noch immer aus demselben wunderbaren Kelch, der seit 300 Jahren eines der wertvollsten Stück unserer Gemeinde ist. Bei uns gibt noch heute regelmäßig Gottesdienste und Gemeindeveranstaltungen in deutscher Sprache, die bis vor 70 Jahren die Mehrheitssprache unserer Gemeinde war. Eine vielfältige, pulsierende Gemeinde lädt Sie zum Kennenlernen ihrer Geschichte und Gegenwart.

Wir freuen uns auf persönliche Begegnungen

Károly Tóth, Pfarrer