Facebook

Missionserklärung

Die Sammlungen der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde, das Archiv, das Museum und die Bibliothek haben gemeinsam die Aufgabe, dass sie die Geschichte der ältesten evangelischen Gemeinde Ungarns authentisch darstellen, diese aber dem Menschen von heute leicht empfänglich, in einem persönlichen Ton vermitteln. Sie sollen die Kunstwerke bewahren, diese konservieren oder restaurieren, sie für die Besucher oder Forscher erreichbar machen, ihre Vergangenheit erforschen, die erarbeiteten Ergebnisse publizieren, ihre Sammlung möglichst vermehren.

Obwohl sich ihr Sammlungsgebiet auf das Evangelisch-Lutherische Dekanat Sopron/Ödenburg erstreckt, blickt sie auch auf die Lutheraner im Karpatenbecken und weiterhin auf die Gemeinschaft der Lutheraner Europas. Sie versucht ihre Aufgabe nicht isoliert zu erfüllen, sondern in Zusammenarbeit mit weltlichen und kirchlichen, örtlichen, regionalen, landesweiten Sammlungen sowie mit Partnersammlungen im deutschem Sprachraum.

Ihre Sammlungen sind solche Wissenssammlungen, aus denen die Vertreter des Unterrichtes, der Wissenschaft und der Künste reich schöpfen können.

Wir glauben daran und bekennen, dass die Darstellung der Geschichte unserer Gemeinde nicht nur eine wissenschaftliche Arbeit, sondern auch Glaubensbekenntnis dafür ist, dass wir auf die 450-jährige Geschichte unserer Gemeinde nur deshalb stolz sein können, da während der Stürme der Geschichte der Herr der Kirche die Gemeinde in seiner Hand hielt.